BR-AU104

BR-AU104

Borkenring- Ginko

BR-AU104

Der ursprünglich aus dem fernen China stammende Ginkobaum, gelangte 1730 als Zierbaum über holländische Seefahrer aus Japan nach Europa. Seit jeher gilt er als Mahnmal für den Frieden und wird nicht selten weit über 1000 Jahre alt. Die Samen des Ginkos galten im Kaiserreich als “Nüsse” zudem als wertvolle Delikatesse und werden noch heute vielfältig in der asiatischen Küche verwendet. Besonders charakteristisch sind die breiten fächerförmigen Blätter des Ginkos. Hierbei gleicht keines dem anderen und Form und Ausprägung variieren scheinbar beliebig. Schon Johann Wolfgang von Goethe widmete 1815 seiner Geliebten Marianne von Willemer das Gedicht “Gingo biloba” , dem er zwei Ginkoblätter als Sinnbild der Freundschaft beilegte. Der Ginko kommt in vielen asiatischen Volkserzählungen und Mythen vor und wird in der chinesischen Philosophie als Baum der Lebenskraft angesehen. Sein einzigartiges zweigeteiltes Blatt wird dabei eng mit dem Symbol des Yin-Yang in Verbindung gebracht.

Weitere Borkenringe

GS.MR-01

GS.MR-01

Kundenwünsche

GS.MR-01

Unser Kunde hatte ein Foto eines Ringes, den er für sich realisiert haben wollte. Nach intensiven Gesprächen, und den zur Verfügung gestellten Unterlagen wie Schriftart, Farben der einzelnen Segmente usw., wurde die Ringbreite und Höhe von 8,0x2,5 mm festgelegt. Nach Herstellung einer CAD Konstruktion und einer 3D PDF bis hin zu Farbmustern konnte sich der spätere Träger ein genaues Bild von des Ringes machen. Die Konstruktion wurde exakt in Wachs gedruckt, anschliessend im Wachsausschmelzverfahren in Rotgold gegossen. Nach der Oberflächenbehandlung haben wir die Vertiefungen mit Colorit ausgelegt, den Ring hochganz poliert. Der Träger des Ringes ist von dem Ergebnis begeistert.

Haben Sie Ideen und Wünsche ? Sprechen Sie mit uns. Wir realisieren Ihre Schmuckträume.

Weiteres aus unserer Goldschmiede

TR-RM04

TR-RM04

Mokume Gane

TR-RM014

Edelmetall: Gelbgold /Weißgold 585
Breite: 5.00 mm
Höhe: 1.60 mm
Diamanten: Aus konfliktfreien Quellen
Schliff: Brillant
Gewicht: 3- 0.03 ct
Farbe: W (Weiß)
Reinheit: SI ( kl. Einschlüsse)
Preis: 1.089.- Euro   Herrenring 939.- 

Mokume Gane – der Ursprung liegt um 1600 in der japanischen Schmiedetechnik zur Verbesserung der Schwertklingen und bedeutet holzgemasertes Metall. Es werden kontrastreiche Goldlegierungen zusammen geschmiedet Durch die vielfältige Weiterverarbeitung bekommt jeder Ring sein individuelles Muster. Jeder Ring ein Unikat!

 

 

 

 


Weitere Mokume Gane Trauringe

GS-BR-01

GS-BR-01

Goldenes Band

GS-BR-01

Der klassische Bandring mit der Tradition vereint. Gerne auch als Verlobungsring getragen, zählt er zu den bekanntesten Schmuckformen. Der abgebildete Ring ist aus Gelbgold 750 gefertigt mit einem Brillant von 1,20 ct. Bandringe werden in unserer Goldschmiede bereits ab 0,10 ct in allen Edelmetallen gefertigt.

Preis auf Anfrage

Weiteres aus unserer Goldschmiede

ME-TRBR-15

ME-TRBR-15

Akzente

ME-TRBR-15

Diese Eheringe im ovalen Profil gefertigt, sorgen für einen optimalen Tragekomfort. Interessant ist die Aufteilung  von Gelb- und Weißgold, abgegrenzt durch eine umlaufende Nut mit  9 Brillanten.

Edelmetall: Gelbgold / Weißgold 750
Breite: 5.50 mm
Höhe: 2.00 mm
Diamanten: Aus konfliktfreien Quellen
Schliff: Brillant
Gewicht: zus. 0.09 ct
Farbe: W (Weiß)
Reinheit: SI (kl. Einschlüsse)

Diese Ringe werden in vielen Varianten gefertigt.
Probiert es im Konfigurator aus!

 

Weitere Bicolor Ringe